5 Sonntagslieblinge / Im Zeichen von Weihnachten

Inspiriert von berlinmittemom, die regelmäßig ihre fünf Freitagslieblinge vorstellt, dachte ich mir, nutze ich diesen herrlichen 1. Advent um euch meine fünf ersten Sonntagslieblinge vorzustellen. Ganz im Zeichen von Weihnachten, natürlich.

Mein LieblingsWeihnachtsBuch

…ist ein echter Klassiker – Charles Dickens „Eine Weihnachtsgeschichte“. Der Geldverleiher Ebenezer Scrooge, ein alter, grantiger Geizhals, erhält in einer einzigen Nacht zunächst Besuch von seinem verstorbenen Teilhaber Jacob Marley und dann von drei weiteren Geistern, die ihm schließlich dazu verhelfen, sein Leben zu ändern. Ein recht sozialkritisches Buch, dass sich mit den Missständen Englands im 19. Jahrhundert auseinandersetzt. Allerdings hat es auch in der modernen Zeit nichts an seinem Wert verloren. Im Gegenteil, Nächstenliebe, Freundlichkeit und Respekt sind Werte denen heutzutage wieder mehr Bedeutung zukommt und denen man sich wieder mehr und mehr bewusst wird.

Mein LieblingsWeihnachtsFilm

…ist „Bridget Jones“. Bridget Jones und ihre Beziehungsprobleme gehören zu meinem Weihnachtsfest wie das Truthahncurry zum alljährlichen Neujahrsempfang ihrer Eltern. Ich weiß gar nicht mehr was ich vor meinem 16. Geburtstag ohne sie gemacht habe, vermutlich auch nach der wahren Liebe gesucht und gedacht ich Ende als alte, einsame Jungfer. Typisch Teenie eben!

Mein LieblingsWeihnachtsMoment mit den Kindern

Ehrlich, nichts geht über das weihnachtliche dekorieren. Adventskranz, Geschenke basteln, Fensterbilder anbringen. alles ganz festlich und etwas traditionell gestalten. Und dieses Jahr konnte ich sehen, wie sich meine Begeisterung in den Augen der Kinder wiederspiegelt. Das war so wunderbar und ich hoffe, dass ich das noch lange, lange Zeit erleben darf.

LieblingsWeihnachtsMoment für mich

…ist eindeutig der Moment nach der Bescherung. Dann, wenn die ganze Anspannung von einem abfällt, wenn man sieht ob die Kinder glücklich sind mit ihren Geschenken – oder eben nicht. Ein Glas Sekt in der Hand, wahlweise auch Wein, Hugo oder was auch immer das Spirituosenfach gerade so hergibt (da bin ich recht flexibel), auf jeden Fall aber meinen Mann neben mir auf der Couch. Wir genießen ein wenig, ein klitzekleines bisschen Zweisamkeit, bevor der alltägliche Wahnsinn wieder über uns hereinbricht.

Mein LieblingsWeihnachtsEssen

Ich hasse ja diese ganze Völlerei an Weihnachten. Mal ehrlich, haben die Menschen Angst nach sämtlichen Feiertagen gibt es nichts mehr zu essen und sie müssten den Rest des Jahres hungern? Für  mich gilt weniger ist mehr. Wir haben zwar jedes Jahr auch traditionelle Weihnachtsgerichte auf dem Tisch, aber es ist immer nur so viel, das jeder satt wird und nichts weggeworfen werden muss. Auf was ich aber nicht verzichten kann sind Klöße, Rotkohl und Oblaten-Lebkuchen – davon darf es dann gerne auch mal etwas mehr sein. 🙂

2 Gedanken zu “5 Sonntagslieblinge / Im Zeichen von Weihnachten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s