„Die Töchter der Tuchvilla“ von Anne Jacobs

Es gibt Bücher bei denen man dem Ende total entgegen fiebert. Wo man endlich wissen möchte wie es denn ausgeht und dann ist man traurig, weil es vorbei ist. Gott sei Dank ist die Saga um „Die Tuchvilla“ eine Trilogie und somit kann ich mich schon darauf freuen Weihnachten und Silvester den letzten Band zu lesen. Aber was kommt danach?

20171207_2002431547653768.jpg

Kurze Zusammenfassung

Deutschland befindet sich Mitten im 1. Weltkrieg. Während die anfängliche Euphorie langsam schwindet und die Männer an den unterschiedlichsten Fronten in ganz Europa fürs Vaterland kämpfen, müssen die Frauen der Familie Melzer in der Tuchvilla lernen alleine zurechtzukommen. Um den verletzten Soldaten zu helfen wird in der Tuchvilla ein Lazarett eingerichtet, welches mithilfe des Hauspersonals geleitet wird. Während Marie immer mehr in die Arbeit der Fabrik mit eingespannt wird, um diese vor dem Aus zu bewahren, erreichen die Melzers immer wieder schreckliche Nachrichten. So ist Maries Schwager an der Front gefallen und ihr Mann Paul in russische Gefangenschaft geraten. Ein Hoffen, Beten und Bangen auf ein Wiedersehen beginnt.

Meine Meinung

Wie schon in meinem Blogbeitrag um „Die Tuchvilla“ erwähnt, finde ich das Anne Jacobs ein außergewöhnliches Talent hat Szenen zu beschreiben und Gefühle einzufangen. Die Charaktere sind authentisch und auch die Geschichte ist gelungen und realitätsnah. Soweit ich das beurteilen kann. Alles ist sehr plausibel geschildert und mich hat es beeindruckt wie sie die Kriegsszenen entworfen. Zudem sind auch die psychischen Schäden, die ein Krieg in den einzelnen Menschen hervorruft, sehr treffend beschrieben. Menschliche Schicksale die aufgegriffen wurden und mich zeitweise so in den Bann gezogen haben, dass ich alles um mich herum vergessen habe. Leider fand ich es an manches Stellen etwas langatmig, aber das lag vielleicht auch nur an den hervorragenden Geschichten bei denen man einfach wissen wollte wie es weitergeht.

Fazit

Ein rundherum gelungenes Buch für alle Menschen, die gerne Mal den Alltag entfliehen und auch nicht vor einer sympathischen Geschichtsstunde erschrecken.

Kategorien Hobbyist

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close