Neubeginn

Sie betrachtete den Schlüssel in ihren Händen, der ihr solange ein Zuhause ermöglicht hatte. Voller Leben und Abenteuer.
Ein letztes Mal ließ sie den Blick durch die leere Ein-Zimmer-Wohnung wandern.
Im Licht der untergehenden Sonne die durch das kleine Dachfenster schien, tanzte der Staub über dem nackten Parkettboden auf dem noch deutliche Spuren zu sehen waren von den Tagen an denen sie hier alle gemeinsam getanzt hatten. Noch immer lag ein leichter Duft von Bier, Lasagne, Lavendel und Vanille in der Luft, der sie zum träumen brachte.
Die Abende auf dem kleinen Balkon bei Kerzenlicht und Rotwein, die erste zarten Küsse die hier geteilt wurden und zu stürmischen Liebesnächten wurden. Freundschaften die entstanden. Streit und hitzige Diskussionen die ausgefochten wurden. Was hatten sie immer gelacht als sie gemeinsam in der kleinen Küche standen und gekocht hatten. Doch jetzt war es Zeit Abschied zu nehmen und nach vorne zu blicken.
Behutsam legte sie eine Hand auf den schon leicht gewölbten Bauch und ein Lächeln umspielte ihre Lippen als in ihrem Bauch auf einmal hundert bunte Schmetterlinge anfingen zu toben.
Dann legte sie die Schlüssel auf die Küchenzeile und ging ohne sich noch einmal umzudrehen. Denn es war kein Abschied, es war der Beginn von etwas Neuem. Etwas Wunderbarem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close